Franzi in Bangor

One Night in Chester

Hallo alle zusammen,

Am Wochenende sind wir nach Chester gefahren. Melanie hatte uns ja zu sich eingeladen.

Man kann mit dem Zug in einer Stunde nach Chester fahren für 10 Pfund, aber Antje und ich wollten mal wieder Geld sparen und haben deshalb den Bus genommen. Wir mussten zwar zweimal umsteigen, aber haben immer sofort den nächsten Anschlussbus bekommen. Bus fahren ist hier auch ein Erlebnis. Hier geht’s auch immer hoch und runter und ziemlich enge Straßen lang auf teilweiser schlechter Fahrbahn. Nach vier Stunden waren wir dann auch in Chester. Durch Zufall hab ich dann das Hostel aus meinem Busfenster entdeckt, als wir schon dran vorbei waren. Sind dann noch mal 20 Minuten zurückgelaufen und haben uns mit Melanie getroffen. Da hatten wir nun mal den ersten Vergleich zu unserem Hostel in Bangor, welches wirklich schöner ist!!!!
Wir sind dann in die Stadt gegangen. Chester ist wohl eine der ältesten erhaltenen Städte Englands. Chester liegt direkt an der Grenze zu Wales. War mal ganz witzig wieder nur englischsprachige Schilder zu sehen. Sind dann in die Stadt gegangen und hatten einen tollen Blick auf die Pferderennbahn. Sind dann auf den Stadtmauern entlang gewandert, direkt am River „Dee“. War voll schön, da sogar die Sonne etwas geschienen hat und es auch nicht kalt war.

Sind ein bisschen in der Stadt rum gebummelt und haben uns da die schönen alten Häuser angesehen. Es sind immer zwei Läden über einander. Alle paar Meter kommt einer kleine Steintreppe zwischen den Läden und man kann auf die zweite überdachte Etage gehen und da auch noch einkaufen. Voll niedlich.

Den Mittelpunkt der Häusergasse bildet eine schöne alte Uhr. Hier kann man also richtig schön shoppen.

Waren dann noch an der Kathedrale und im Grosvenor Park.

Da gab es voll viele Eichhörnchen. Eins ist sogar an Antje’s Bein hochgeklettert. Auf den Wiesen konnte man sich schön hinlegen und die Sonne genießen. Waren dann noch an einer alten zerfallenen Kirche und am Chester Amphitheater. Das Amphitheater war aber nicht so sehenswert.

Haben uns dann auf die Suche nach „Fish&Chips“ gemacht. Aber wegen dem Pferderennen war die Stadt so was von voll mit Schicki-Micki-Leuten, dass alle Pubs aus den Nähten geplatzt sind. Die Mädels liefen alle in Mini-Mini-Mini-Kleidern rum und den highsten Highheels die es gibt. Die konnten darin aber schon nicht mehr graziös gehen und sind eher den Weg lang gestolpert! Waren auch irgendwie nur junge Leute unterwegs. Komisch!?? Jedenfalls sind wir dann in so eine Imbissbude gegangen und haben bestellt, aber das Essen sah einfach mal voll eklig aus. Haben uns dann entschuldigt und fluchtartig die Theke verlassen :-) Letztendlich sind wir dann bei McDonalds gelandet! War die schnellste und billigste Variante. Danach sind wir dann noch mal ins Hostel zurück und haben uns etwas ausgeruht. Abends sind wir dann zu viert (Melanies Arbeitskollege Sam war noch mit) noch mal losgezogen. Wollten eigentlich ein bisschen tanzen gehen. Das Problem war nur, dass vor jedem Pub unser Ausweis verlangt wurde und Antje ihren leider im Hostel gelassen hatte. Und die haben auch keine Ausnahme gemacht. Normalerweise ist das wohl nicht so krass da, aber wegen dem blöden Pferderennen haben die das gemacht. Naja, haben uns dann ein kleines süßes Pub gesucht und da noch was getrunken. Hat aber auch ausgereicht, da wir eh ziemlich kaputt waren von dem vielen Laufen.

Am Sonntag sind wir dann nach dem Frühstück wieder in die Stadt gelaufen und da kamen wir an dem Schloss von Chester vorbei. Da standen grad eine Kapelle und ganz viele ältere Herren in Anzügen. Die sind dann alle durch die Stadt marschiert bis zur Kathedrale, und wir hinterher. Haben in der Touristeninformation nachgefragt warum die das machen und die meinten, dass das ein Erinnerungsmarsch an irgendeine Schlacht war.

Waren dann ein bisschen in den Läden shoppen und haben nach „Schnäppchen“ gesucht.

 

Im Disney Shop waren wir auch noch!!!! :-)

Hatten aber auch nicht allzu viel Zeit, da halb vier unser Bus wieder zurück gefahren ist. Mittag waren wir auch wieder bei McDonalds und da saßen auch wieder Deutsche neben uns. Hab die vier Mädels auch angequatscht (kennt mich ja ;-)) und die machen grad ihr internationales Abitur in der Nähe von Chester. Wussten nicht mal wie viel das kostet, da ihre Eltern diese tolle Privatschule natürlich bezahlen! Waren auch ziemlich eingebildet und mussten dann auch ganz schnell weg ;-)
Sind dann mit dem Bus zurück. Haben aber 5 Stunden zurück gebraucht, weil wir in LLandudno noch eine Stunde auf den Bus warten mussten. Als wir dann abends endlich wieder in Bangor waren, sind wir todmüde auf unser Bett gefallen!!!
Jedenfalls war es echt mal schön was anderes gesehen zu haben und ich würde da auch gern noch mal hinfahren!!!
Diese Woche waren außer Antje und mir noch 2 andere Schlafgäste im B&B. Mit dem einen aus Pakistan haben wir lange erzählt und ihn über seine Kultur ausgefragt. Der andere war so ein Staubsaugervertreter! Der hat immer voll rum geschleimt!!! ;-)
Gestern hat mich mein Professor abgeholt und mir meinen zukünftigen Campus gezeigt und mich einigen Leuten vorgestellt! Muss 6 Kurse besuchen, also nicht ganz so viel wie in Stendal, dafür muss aber mehr dafür tun! Hab mich auch noch beworben um Deutsch an einer Schule zu unterrichten. Da verdient man nichts bei, aber man bekommt ein paar Credits gut geschrieben. Vielleicht nehmen die mich ja!!! Freu mich jedenfalls auf Sonntag! Da geht’s dann ins Wohnheim! Hab dann auch endlich Internet und „Skype“. Dienstag fliegt ja Antje wieder nach Hause!
Am Freitag ist unser letzter Tag in der Nursery und wir basteln  für die Erzieher ein paar Dankesgeschenke. Machen so eine Box, in die wir Karten rein legen, auf denen zum Beispiel ein Hund gemalt ist und dann steht oben drüber „dog“ und unten „der Hund“. Und da haben wir ganz viele Begriffe gemacht, auch Wochentage und Zahlen. Die fragen nämlich öfter nach was was heißt, da ja auch ein paar deutsche Kinder da sind. Hoffentlich freuen sie sich!!!
Lasst es euch gut gehen! Haltet die Ohren steift und lasst auch mal was von euch hören!!!
Hwyl, Franzi
18.9.08 17:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen